Glasfaserausbau geht (hoffentlich) weiter

In den Stadtteilen Erbach, Oberselters und Würges ist der Glasfaserausbau für schnelles Internet schon sicher.
Für die Kernstadt, Dombach und Schwickershausen konnte mit der Deutschen GigaNetz ein Anbieter gefunden werden, der den Ausbau eigenwirtschaftlich vornimmt, wenn sich 40 % der Haushalte für einen Anschluss entscheiden.
Die sogenannte Nachfragebündelung wurde bis zum 27. Juni 2022 verlängert, bei einem Vertragsabschluss (Mindestlaufzeit zwei Jahre) während dieser Zeit ist der Hausanschluss kostenfrei enthalten.
Wenn die Aktion positiv verläuft, hätten wir alle Stadtteile zukunftssicher mit schnellem Internet versorgt, ohne dass dafür ein Cent an Steuergeldern aufgewendet werden muss.

Auf der oben verlinkten Homepage des Anbieters finden Sie Kontaktinformationen, um sich individuell beraten zu lassen.
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über die neue Technik zu informieren!

Bad Camberg ist praktisch auf der Zielgeraden und Sie können dazu beitragen, dass wir den Anschluss an die digitale Welt nicht verlieren oder später teuer dafür bezahlen müssen.

Schreibe einen Kommentar