Leben in Bad Camberg

Für alle die hier leben (genauso wie für Besucher*innen) bietet Bad Camberg eine angenehme Atmosphäre, genauso wie viele verschiedene Angebote, die ich in Zukunft weiter ausbauen möchte.

In den letzten sechs Jahren habe ich mich dafür eingesetzt, dass es in Bad Camberg viele verschiedene kulturelle Angebote, wie beispielsweise Konzerte gibt. Es ist mir wichtig, dass neue Formate ausprobiert werden und gleichzeitig Altbewährtes weiter bestehen kann. Angebote wie die Zaubergala, der Star-Wars-Tag oder die Abba-Show im Amthof haben gezeigt, dass dafür großes Interesse besteht und von allen Generationen wahrgenommen wird.

Ich möchte, dass alle die in Bad Camberg aufwachsen auch als Erwachsene einmal hier leben und eventuell Familie gründen können. Deshalb sollen gerade in den kleineren Ortsteilen nicht alle Bauplätze sofort vermarktet werden, sondern es sollte dabei auf den aktuellen und zukünftigen örtlichen Bedarf geachtet werden.

Die Kooperationen mit den Schulen, wie z.B. beim Berufsinfotag oder dem Schüleraustausch mit Chambray-lès-Tours möchte ich fortführen und stärken. Stabile Schülerzahlen sind wichtig, damit das Bildungsangebot in Bad Camberg bis zum Abitur erhalten bleibt.

Unsere Innenstadt möchte ich sowohl durch bauliche Maßnahmen, als auch durch Aktionen die neue Besucher*innen bringen, beleben. Die Förderprogramme „Lebendige Zentren“ und „Zukunft Innenstadt“ ermöglichen uns dafür die finanzielle Unterstützung. Aktuell konnten so bereits Leerstände von Ladenlokalen in der Altstadt bekämpft und neuen Gewerbetreibenden zur Verfügung gestellt werden.

Teilen erwünscht!

Kommentar verfassen